Reigen der Nieverner Straßenfeste eröffnet – Jahnstraße beginnt

Reigen der Nieverner Straßenfeste eröffnet – Jahnstraße beginnt

Am vergangenen Samstag nutzten die Anlieger der Jahnstraße das kurzfristig eingetretene „gute Wetter“, um das erste Straßenfest in der Ortsgemeinde zu organisieren. Die Sperrung der Straße war ordnungsgemäß beantragt, Schilder, Tische und Bänke schnell aufgestellt und das kulinarische Angebot in Buffetform bestens vorbereitet. So war sicher gestellt, dass Groß und Klein Hunger und Durst stillen konnten. Alle waren mit Spaß dabei und genossen die Straßengemeinschaft bis in die späten Abendstunden- so muss es sein.

Herzlichst Euer 

Lutz Zaun
Ortsbürgermeister

Bildnachweis: Anne Groh

Vertretung des Ortsbürgermeisters – Juni 2024

Vertretung des Ortsbürgermeisters

Von Donnerstag, den 20. Juni 2024 bis einschl. Montag, den 24. Juni 2024 werde ich von der Ersten Beigeordneten Ulrike Beckers-Schrader vertreten.

Frau Beckers-Schrader ist unter der Rufnummer der Ortsgemeinde 13271 (auch Anrufbeantworter) zu erreichen. 

Lutz Zaun
Ortsbürgermeister

Fundsache: Liegen gelassene Sportkleidung

Liegen gelassene Sportkleidung

Bei der wöchentlichen Reinigung der Sporthalle werden in der Halle oder den Umkleideräumen immer wieder Kleidungsstücke, Sportjacken und -schuhe sowie andere Dinge aufgefunden, die offensichtlich nach der Sportstunde vergessen wurden. Sie sind zum Teil seit Monaten im Vorraum der Halle hinterlegt, in der Erwartung, dass sie dort wieder abgeholt werden. Ich bitte deshalb alle Sporttreibenden sowie Eltern von Kindern im Rahmen der Übungsstunden noch einmal zu überprüfen, ob nicht doch ein persönlicher Artikel vermisst wird.

Die bis Ende Juni nicht abgeholten Sportsachen werden der Kleidersammlung der Kolpingfamilie Nievern-Fachbach-Miellen zugeführt.

Ich bitte um Beachtung und danke für das Verständnis.

Lutz Zaun
Ortsbürgermeister

Die Bahn kommt….. Bitte an die Anlieger der Bahnhofstraße

Die Bahn kommt…..

Bitte an die Anlieger der Bahnhofstraße

In der vergangenen Woche wurde schon einmal die notwendige Sichtachse gerade für die Versorgungsfahrzeuge im Miellener Weg durch das Einkürzen der Hecke zum Bahngelände von einem beauftragten Service-Team wieder hergestellt.

Gegenüber der Ortsgemeinde wurde des Weiteren angekündigt, dass die Mitarbeiter des zuständigen Dienstleistungsbetriebes der DB,  im Laufe dieser Woche sowohl die Gleisanlage und die Bahnsteige im Bahnhofsgelände als auch den Bereich hinter dem Doppelstabgitter-Zaun vom hohen Grünwuchs befreien. In diesem Zusammenhang wurde darum gebeten, dass die Anlieger der unmittelbar an das Bahngelände angrenzenden privaten Grundstücke den offensichtlich auf Bahngelände abgelegten Grünschnitt sowie Komposthaufen entfernen bzw. auf dem eigenen Grundstück lagern. Voraussichtlich erhalten die Anlieger noch einen entsprechenden Hinweis in den Briefkasten zugestellt.

Ich wäre dankbar, wenn die Maßnahme des Service-Teams und dessen Bitte von den betroffenen Anliegern unterstützt würde und unsere Bahnstation anschließend auch optisch wieder einen ansprechenden Eindruck macht.

Vielen Dank 

Lutz Zaun
Ortsbürgermeister

Bildnachweis: Lutz Zaun

Dank für ehrenamtliches Engagement

Dank für ehrenamtliches Engagement 

Heckebock First

Am Freitag vor den Wahlen waren Sie wieder aktiv: 10 Männer der Gruppe „Heckebock First“ waren mehrere Stunden auf dem Friedhof unterwegs, um dem auf Grund der feuchten Witterung der letzten Wochen austreibenden Grünwuchs in Hecken, Büschen und Sträuchern sowie der großen Wiesenfläche Herr zu werden. Heckenscheren, Freischneider und Rasenmäher waren im Dauereinsatz. Ohne die aktive Unterstützung der freiwilligen Helfer wäre das durch unseren Gemeindearbeiter allein nicht zu schaffen. So war es unserem Christian auch eine Ehre, allen Helfern im Anschluss eine (oder zwei) seiner berühmten Bratwürste zu grillen und sich auf diese Art persönlich für die Mithilfe zu bedanken. Die Ortsgemeinde dankte durch einen flüssigen Beitrag.

Wahlhelfer

Mitglieder des zu diesem Zeitpunkt noch bestehenden „alten“ Rates waren aus Anlass der Europa- und Kommunalwahlen im Einsatz, um deren Durchführung auf der Ebene unserer Gemeinde sicher zu stellen. Zunächst in 2 Gruppen für die organisatorischen Aufgaben während der eigentlichen Wahlhandlung, wurde dann nach Schließung der Wahllokale in weiteren Arbeitsgruppen am Sonntag bis 22.00 Uhr und montags bis 15.30 Uhr die aufwendige Auszählung der kumulierten und panaschierten Stimmen durchgeführt. Die gute Zusammenarbeit und vor allem die gute Stimmung unter den beteiligten Mitgliedern des Wahlvorstandes und der Wahlhelfer sorgten dafür, dass am Ende nicht jede/r mit dem Ergebnis der Auszählung, aber mit der Organisation der Wahlhandlung zufrieden war.

Allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern meinen aufrichtigen Dank.

Ausdrücklich geht auch ein Dank an die Mitarbeiter*innen der Verbandsgemeindeverwaltung, für die gute Vorbereitung und Unterstützung im Rahmen von Schulungsveranstaltungen sowie bei der Zusammenstellung der Wahlunterlagen.

Lutz Zaun
Ortsbürgermeister

Bildnachweis: Ortsgemeinde Nievern, Lutz Zaun