Breitbandausbau für jeden Haushalt
Die Firma „Unsere Grüne Glasfaser“ (UGG) aus Ismaning hatte sich – wie schon mehrfach berichtet – über das Projektbüro „Fibre to the People“ aus Modautal für einen eigenwirtschaftlichen Ausbau einer Breitbandversorgung mit Glasfaser bis zu den einzelnen Haushalten (so genannter „Fibre to the Home“, FTTH) in
der Verbandsgemeinde Bad Ems-Nassau beworben und sich in einer zentralen Versammlung den Ortsbürgermeistern vorgestellt. Hier wurde die genaue Vorgehensweise des Ausbaues erläutert.

Zwischenzeitlich liegt der geforderte Ausbauplan für die ganze Verbandsgemeinde ausgearbeitet vor. Entgegen anderer Ausbauvarianten sind in der Planung der UGG als wesentlicher Vorteil eine Anschlussmindestquote von 40% aller Haushalte und damit eine Vorvermarktungsphase nicht vorgesehen. Auch dass ausnahmslos alle und somit auch die kleineren, zum Teil weit verzweigt liegenden Gemeinden in der VG beim Glasfaserausbau berücksichtigt werden, hat überzeugt. Zudem werden nach den Erfahrungen in anderen rheinland-pfälzischen Kommunen (z.B. in der Verbandsgemeinde Birkenfeld) die Arbeiten zügig und flexibel von den beteiligten Firmen umgesetzt. Das Projekt soll in Nievern bzw. in den Gemeinden ab Beginn innerhalb von ca. drei Monaten abgeschlossen sein und während dessen von einem Bauleiter der UGG sowie einem Ansprechpartner der Verbandsgemeinde vor Ort begleitet werden. Positiv ist auch, dass für die Bürger keine Kosten entstehen soweit der Anschluss im Rahmen der Durchführung der Maßnahme hergestellt wird. Als erstem wichtigen Schritt für die Umsetzung der Planung hatte jetzt auch der Nieverner Ortsgemeinderat der Unterzeichnung der Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MOU), die vorab von einer auf den Breitbandkabelausbau spezialisierten Anwaltskanzlei überprüft wurde, zwischen Ortsgemeinde und UGG zugestimmt. Danach können die weiteren Bau- und Ülanungsschritte in so genannten „Kick-Off-Terminen“ anlaufen, in denen den zu einer Ausbaueinheit zusammengefassten Gemeinden die Abläufe der Ausbauphasen vorgestellt werden. Der Termin ist für die Ortsgemeinden Nievern, Miellen und Frücht für Mittwoch, den 27. April 2022 vorgesehen. In einem weiteren Schritt sollen dann auch die Bürgerinnen und Bürger schriftlich und/oder im Rahmen von Bürgerversammlungen über die Vorgehensweise und die Verfahrensabwicklung des Glasfaserausbaus informiert werden.

Lutz Zaun, Ortsbürgermeister

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com